H O M E

842

 

 

Iffze.de > Aktuell > Neues > Neues 2019

 

02. Februar 2020

 

 

Jubiläumsmatinée: 50 Jahre TTC

 

Wo anders als im „Sporttempel“ des Tischtennis Clubs Iffezheim (TTC) , der Turnhalle der Maria-Gress-Schule, eben da wo sie sich wohlfühlen, konnte die Jubiläumsmatinee stattfinden. Eloquent und kurzweilig führten die beiden Stromer Christoph Merkel und Jens Wirschig durch das Programm. Musikalisch umrahmt wurde die Matinée vom Männergesangverein Liederkranz und dem mit stehenden Ovationen gefeierten Aaron Kreideweis.

„Mister TTC“, dem Vorsitzenden Rolf-Dieter Merkel, stand es an, den Reigen der Redner zu eröffnen. Merkel begann mit einem Abriß der Geschichte des TTC, und hob dabei die sportlichen Erfolge des Jubilars hervor. So zum Beispiel 1991 der Aufstieg der Frauenmannschaft in die Oberliga, 1994 der der Männer in die Landesliga und dann 1999 in die Verbandsliga, die vier Meistertitel der Herren 2008 und 2019 der Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Merkel ging auch auf die Verdienste einzelner Sportler des TTC wie Bettina Seiser, die 2007 Deutsche Meisterin der Senioren im Doppel wurde oder Wolfgang Jakob der Gold von den Special Olympics nach Hause brachte. Nicht zu vergessen Samuel Amann, der aktuell ganz oben auf Baden-Württemberg-Ebene mitspiele.

Derzeit seien 100 Erwachsene in 17 Mannschaften und 30 Jugendliche in 5 Mannschaften aktiv, blickte Rolf-Dieter Merkel auf das aktuelle Vereinsgeschehen.

In seiner Laudatio bemerkte Bürgermeister Christian Schmid, daß der Verein mit seinem Motto „Tischtennis bewegt Iffezheim“ den Nagel auf den Kopf getroffen habe. Sport besitze einen großen Stellenwert und die Begeisterung dafür sei ungebrochen. Schmid lobte den TTC für dessen Einsatz für den Ort bei der Mitgestaltung des Ferienprogrammes oder dem Kinderfasching ebenso wie seine vorbildliche Jugendarbeit. Er wünschte dem Verein jede Menge Erfolge, Freude, Siege und Teamgeist für die nächsten 50 Jahre.

Klaus Wallner, Vorsitzender des Bezirks Rastatt/Baden-Baden, lobte das herausragende Engagement und die Verläßlichkeit des Vereins in  der Bezirksarbeit. Wallner dankte dem Verein, daß er den Sport gehegt und gepflegt und auf Spitzenniveau gebracht habe. Für ihrer Verdienste zeichnete Wallner Bettina Seiser und Elmar Franke mit der bronzenen Ehrennadel des Bezirks aus. Die goldene Ehrennadel ging an Rolf-Dieter Merkel.

Die Glückwünsche der Iffezheimer Vereine überbrachte deren Sprecher Michael Bosler, der den TTC als eine „runde Sache“ hervorhob, für die man jedoch sehr viel Ballgefühl brauche.

Die Jubiläumsmatinee bot den feierlichen Rahmen, Gründungsmitglieder zu ehren. Albrecht Schneider, Johannes Godbarsen, Helmut Herr, Peter Herr, Wilfried Hertweck, Norbert Kronimus, Theo Merkel, Peter Reiter, Ewald Schneider, Edwin Walter, Egon Zoller und Nobert Zoller erhielten als Männer der Ersten Stunde je ein Präsent aus den Händen des Vorsitzenden.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Peter Hasel, Karl-Heinz Herr, Wolfgang Herr, Helmut Jakob, Gisela König, Rolf-Dieter Merkel, Wolfgang Mink, Hans-Jörg Oesterle und Hubert Weber geehrt. Nach vierzig-jähriger Vereinszugehörigkeit wurde Dagmar Merkel zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Öffentlichkeit der Matinee nahm Rolf-Dieter Merkel zum Anlaß sich bei verdienten Vereinsmitgliedern zu bedanken: so bei Elmar Franke, der sich seit 25 Jahren um die Vereinskasse kümmert, bei Bettina Seiser, die seit 28 Jahren in der Vorstandschaft aktiv ist, bei Edwin Walter, der sich seit 18 Jahren als Gerätewart ums Material des TTC kümmert und schließlich bei Heinz Kammerer der sich seit 16 Jahren um das leibliche Wohl im Vereinsheim kümmert.

 

 

 

 

20428

Euer Kommentar an Matthias

Copyright © www.Iffze.de

Bei namentlich gekennzeichneten Artikeln liegt das Urheberrecht beim Verfasser.