H O M E

381

 

 

Iffze.de > Aktuell > Neues > Neues 2019

 

12. August 2020

 

 

Erweiterung Grundschule

 

Mit dem letzten Läuten der Schulglocke, wird an der Grundschule Iffezheim sinnbildlich der Spaten geschwungen. Der Anbau mit dem Turnschopf wird erweitert und barrierefrei umgebaut. Grund für die Maßnahme ist, wie Bürgermeister Christian Schmid mehrfach in den Ratssitzungen thematisiert hatte, die unverhofft große Kinderzahl, welche auf die Ausweisung des Neubaugebietes „Nördlich der Hauptstraße“ folgte. Für deren Betreuung mußte bereits der Kindergarten am Weierweg neu gebaut werden. Nun beginnen die ersten des zahlreichen Nachwuchses dem Kindergartenalter zu ent- und als ABC-Schützen heranzuwachsen.

Die in den letzten Jahren zweizügig geführte Grundschule wird dreizügig werden, wie dies bereits Anfang des Jahrtausends der Fall war. Im Gegensatz zu damals, stehen heute nicht mehr so viele Klassenzimmer zur Verfügung, da unter anderem das Kollegium aus den beengten Verhältnissen des ehemaligen Toilettenanbaus in zu der Zeit ungenutzte Klassenzimmer umzog.

So wird der Turnschopf nach den Sommerferien aussehen

Laut Mitteilung der Schulleitung stehen der Grundschule derzeit 9 Klassenzimmer, ein Multimediaraum und zwei kleinere Räume für die Gruppenförderung zur Verfügung. Für eine erneute Dreizügigkeit an der Grundschule blieb dem Schulträger nur die Erweiterung und Modernisierung des Anbaus, der mittlerweile auch schon 20 Jahre auf dem Buckel hat.

Die nun anstehende Lösung, das Walmdach des Schulanbaues zu einem weiteren Vollgeschoß mit leicht geneigtem Flachdach auszubauen, war statisch bereits beim Bau der Erweiterung eingeplant worden. Um den Charakter des Turnschopfes zu erhalten, bleiben die Giebel stehen und der Ausbau erfolgt per „Dachgauben“ über nahezu die komplette Firstlänge. Hierdurch entstehen vier weitere Klassenzimmer.

In den ersten Wochen der Sommerferien wurden der Turnshopf abgedeckt. Während der schulfreien Zeit wird der Rohbau für das neue Obergeschoß hochgezogen und das neue Flachdach aufgesetzt werden. Zum Schuljahresbeginn sollen Erdgeschoß und erstes Obergeschoß wieder von den Schülern genutzt werden können.

Der weitere Ausbau wird während der Schulzeit erfolgen, wobei lärmintensive Arbeiten, so möglich, auf den schulfreien Nachmittag verlegt werden sollen, wie Architekt Alwin Merkel bei der Vorstellung des Bauzeitenplanes betont hatte. Nach zwölf Monaten Bauzeit soll der neue Trakt pünktlich zum Schuljahr 2021/2022 fertig sein.

  

20371

Euer Kommentar an Matthias

Copyright © www.Iffze.de

Bei namentlich gekennzeichneten Artikeln liegt das Urheberrecht beim Verfasser.