H O M E

375

 

 

Iffze.de > Aktuell > Neues > Neues 2018

 

05. März 2017

 

 

Turner erwartet geschlagen

Manuel Müller

lVergangenes Wochenende reiste die Oberligamannschaft des Turnverein Iffezheim nach Markdorf zum TG Hegau-Bodensee. Erwartungsgemäß lieferten die Hegauer sehr saubere, abzugsfreie Übungen ab. Mit 60 zu 14 Scorepunkten siegten sie gegen den TV Iffezheim, der wenigstens einen Achtungserfolg mit dem Gewinn der Seitpferdwertung verbuchen konnte.

Bereits am ersten Gerät dem Boden wurde deutlich, dass der TG Hegau Bodensee als haushoher Favorit in den Wettkampf startete. Der TV Iffezheim konnte nur leicht dagegen halten, wodurch es nach dem ersten Gerät 7 zu 3 Scorepunkte für die Gastgeber vom Bodensee stand. Überraschend machten die Hegauer am folgenden  Seitpferd turnen bei zwei Übungen grobe Fehler. Auf Seiten des TV Iffezheim konnten alle Turner ohne große Unsauberkeiten die Übungen abliefern, wodurch sie dieses Gerät knapp für sich verbuchen konnten. An den folgenden Geräten zeigte der Hegau-Bodensee jedoch seine ganze Klasse. Mit sehr sauberen und auch teilweise recht hochwertigen Übungen ließen sie dem TV Iffezheim wenig Chancen dagegen zu halten. Das Endergebnis mit 60 zu 14 verdeutlicht, dass der Erfolg verdient an den Bodensee ging. Der Mannschaftsführer des TV Iffezheim Fabian Rauber bewertete die Leistung seiner Mannschaft folgendermaßen: „Obwohl wir alles versucht haben, war gegen die Leistungder Hegauer heute von uns nichts dagegen zu halten.

Dominik Adler am Seitpferd

Wichtig ist, dass wir den Wettkampf schnell abhacken und uns auf die nächsten Herausforderungen konzentrieren“. In der nächsten Woche trifft der TV Iffezheim am 11.03. um 15.00 Uhr vor heimischer Kulisse auf die WKG Wilferdingen-Nöttingen. Diese sind momentan Tabellenletzter, aber dennoch nicht zu unterschätzen. Betrachtet man die Ergebnisse der vergangenen Wettkämpfe ist bei dieser Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen und dem TV Iffezheimfast ebenbürtig. Fabian Rauber weiter: „Wir müssen weiter an der Stabilisierung unserer Übungen arbeiten, dann haben wir bei den noch folgenden Wettkämpfen Aussicht auf Erfolg“.

 

 

17437

Euer Kommentar an Matthias

Copyright © www.Iffze.de

Bei namentlich gekennzeichneten Artikeln liegt das Urheberrecht beim Verfasser.