H O M E

416

 

 

Iffze.de > Aktuell > Neues > Neues 2018

 

24. Februar 2017

 

 

Turner mit wichtigem Heimsieg

Manuel Müller

Vergangenes Wochenende konnte der TV Iffezheim vor heimischer Kulisse einen wichtigen Sieg feiern. Nicht fehlerfrei, aber mit einer gesteigerten Leistung zur Vorwoche konnte man sich mit 41 zu 35 Scorepunkten und dem Gewinn von 4 Gerätewertungen gegen einen konstant turnenden TV Mannheim-Neckarau durchsetzen.

Betrachtete man die Leistungen aus der Vorwoche, so wurde deutlich, dass es nicht einfach für den TV Iffezheim werden würde gegen die sehr junge und frisch aufgestellte Mannschaft des TV Neckarau zu bestehen. An dem aus Iffezheimer Sicht schwächsten Gerät, dem Boden, begann man mit einer durchwachsenen Leistung, wodurch der TV Neckarau gleich dieses Gerät für sich verbuchte. Am Seitpferd konnten die Gäste bei zwei weiteren Übungen ihren Vorsprung deutlich ausbauen. Nach insgesamt sechs geturnten Übungen stand es zwischenzeitlich null zu 15 Scorepunkte für den TV Neckarau. Die Wende für die Iffezheimer Gastgeber wurde durch eine blitzsaubere Übung von Tobias Mauck eingeleitet, der drei Scorepunkte erturne. Die Sensation schaffte dann Lukas Austen, der auf eine komplett desolate Leistung seines direkten Gegners 10 Punkte erkämpfte und den Abstand auf 13 zu 15 verkürzte. Mit gestärktem Selbstbewusstsein konnte der TV Iffezheim das darauffolgende Ringeturnen ebenfalls für sich entscheiden. Dabei wurde deutlich, dass es den jungen Neckarauern noch deutlich an der nötigen Physis für die geforderten Kraftelemente fehlt. Nach der Halbzeit konnte der TV Iffezheim den Vorsprung am Sprung und am Barren noch leicht ausbauen. Am Reck machte es der TV Neckarau noch einmal durch gelungene und saubere Übungen spannend. Doch der Abstand der Gastgeber aus dem Rennbahndorf war schlussendlich zu groß, um noch einmal gefährdet zu werden.

Tobias Mauck leitet am Seitpferd die Wende ein.

Lukas Austen war mit 14 Scorepunkten im Einzelergebnis der Topscorer des Wettkampfes und sichtlich glücklich:
„Heute war ein wichtiger Sieg. Man hat gemerkt, dass heute ein Ruck durch die Mannschaft ging. Wir sind nun zuversichtlich, dass noch einiges möglich ist, da wir uns immer noch steigern können.“ Seine Mannschaftskameraden Tobias Mauck, Fabian Rauber, Severin Fritz, Jan Ruf, Dominik Adler, sowie Michael und Cornelius Müller treffen in der nächsten Woche auswärts gegen den aktuellen Mitfavoriten auf den Gesamtsieg der Oberliga, die TG Hegau-Bodensee. Wettkampfbeginn ist um 15.00 Uhr in Markdorf (Sporthalle am Bildungszentrum).

 

 

19875

Euer Kommentar an Matthias

Copyright © www.Iffze.de

Bei namentlich gekennzeichneten Artikeln liegt das Urheberrecht beim Verfasser.