H O M E

447

 

 

Iffze.de > Aktuell > Neues > Neues 2018

 

02. April 2017

 

 

GV MVI

Bilder MVI

Ein äußerst arbeitsreiches Jahr liegt hinter den Musikern des Musikverein Iffezheim: Drei Konzerte meisterte das Orchester neben all den anderen Auftritten und gesellschaftlichen Verpflichtungen, wie aus dem Bericht der Schriftführerin Carolina Banzhaf hervorgeht.

Wie Schriftführerin Carolin Banzhaf in ihrem letzten Bericht als Schriftführerin bei der Generalversammlung ausführte, begannen die Vereinsaktivitäten traditionell in der tollen Jahreszeit, wobei den aus besonderem Holz und Blech geschnitzten Musikern Kälte und Regen nichts anhaben konnten. Nach dem vielen Helau stand harte Probenarbeit an. Zunächst ging es für das Osterkonzert „Ab ins Grüne“, bei dem musikalische Leckerbissen vorgetragen wurden. Premiere hatte an dem Abend das Jugendorchester Iffezheim-Wintersdorf und Norman Walz sorgte mit seinem Dudelsack bei zwei Stücken für die besondere musikalische Note. Kaum war die letzte Note am Ostersonntag verklungen, hieß es bereits wieder proben, proben, proben. Diesmal für das begeistert aufgenommene Big-Band-Konzert im Hof der Grundschule mit Sänger Christian Leuchtner. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei und so absolvierte der Musikverein mit seinem Adventskonzert sein drittes Konzert in 2017.

Dreimal spielte die Kapelle auch an Geburtstagen auf und mehr als dreimal kam er seiner gesellschaftlichen Verpflichtungen nach. So bei dem Zug der Erstkommunikanten durch das Dorf, an Fronleichnam, am Patrozinium, am Volkstrauertag, zum Frühschoppen beim Fischerfest, dem Jubiläum der Staustufe und der Seniorenweihnachtsfeier. Ein weiterer Höhepunkt sei der Abend „Mundart mit Musik“ gewesen, so Banzhaf, bei dem Manfred Ell mit tatkräftiger Unterstützung die Unterschiede zwischen Iffzerisch und Riederisch herausarbeitete.

Mit den kleinen Kugeln hatten es die Musiker nicht so, und mußten sich schon in der ersten Runde des Boule-Tourniers der freien Wähler geschlagen geben. Um so mehr lagen ihnen die großen Landmaschinen. Beim „Traktorpulling“ des Musikvereins Wintersdorf zogen sie sich auf den zweiten Platz.

Schweißtreibenden Temperaturen sorgten für einen erfolgreichen Dämmerschoppen, wohin gegen das Oktoberfest mit der Gunst der Besucher haderte.

Unter Bürgermeister Christian Schmid wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. In den einstimmig verlaufenden Wahlen wurden Christian Ziegler zum 2. Vorsitzenden; Michael Witt zum Schriftführer; Mathias Lang zum Jugendkapellmeister; Sabine Krämer zur Notenwartin; Yvonne Steuer zur Zeugwartin; Laura Christine Kiefer , Eva Maria Bosler, Andreas Götz sowie Sina Hüttlin als Beisitzer; Wibke Ziegler und Roland Moosmann zu Kassenprüfern gewählt.

Zu Probenkönig- und Königin wurden Christian Ziegler nebst Carolina Banzhaf, sowie Stefan Etzkorn auf dem zweiten Platz und Sabine Krämer auf dem dritten Platz gekürt.

Für zwanzigjährige passive Mitgliedschaft wurden Michael Merkel und Hans-Jörg Oesterle geehrt, sowie Wolfgang Neiniger für seine 40-jährige Treue.

 

17432

Euer Kommentar an Matthias

Copyright © www.Iffze.de

Bei namentlich gekennzeichneten Artikeln liegt das Urheberrecht beim Verfasser.